Übungen

Übungen gegen Schulterschmerzen bei Liegestützen

Wie du deine Schulterschmerzen durch Übungen wieder in den Griff bekommst.

27.03.2020

Written by: Jonas Gerstenberger

Als aller erstes sollte geklärt werden, wem mit diesem Artikel geholfen werden kann und wem nicht.

In diesem Artikel soll es darum gehen, dass du Lust darauf bekommst dich mehr mit deinem Schultergelenk und allgemein mit deinem Körper auseinanderzusetzen. Das Schultergelenk ist mit dem Hüftgelenk eines der instabilsten Gelenke in unserem Körper. Es bedarf deshalb ein hohes Verständnis dafür, wie genau deine Schulter arbeitet, welche Körperbereiche mit involviert sind und was du in deinem Alltag integrieren solltest, um deine Schulter gesund zu halten. Wenn du dein Schultergelenk im Griff hast wirst du auch keine Probleme mehr bei Liegestützen haben. Wir werden dir in diesem Artikel zeigen wie du die mit verschiedenen Übungen dein SChulter stärken kannst.

Bewegung ist die beste Medizin für jedes Gelenk. Wenn du aber akute Schmerzen hast bei der Bewegung der Schulter, dann lass das von einem Arzt untersuchen und hole dir das „Okay“ ein, dass du Übung für die Schulter machen kannst.

Das Ziel sollte für dich sein, dass du mit Selbstbewusstsein jegliche Übung für deine Schultern meisterst. Und wieder mehr qualitative gesunde Bewegung deiner Schulter gibst um sie zu stärken. Der Liegestütz kann dir dabei helfen deine Schulterschmerzen zu besiegen oder zu verstärken. Je nach dem wie du den Liegestütz einsetzt und ausführst.
Eine gesunde Schulter stärkt dich im Alltag, gibt dir eine attraktivere Haltung und verhilft dir zu mehr Achtsamkeit in deinem Körper.



Ursachen, Probleme, Herausforderungen


Gerade als ich den Artikel schreibe merke ich wie meine Schultern immer weiter nach vorne fallen. Ein klassischer Fall der Digitalisierung. Wir gucken auf ein Endgerät und verfallen in vollen Fokus auf den Bildschirm. Vergessen was mit unserem Körper passiert. Gehen den geringsten Widerstand.
Einmal ist es kein Problem. Aber nach einer Zeit verändert sich die Körperhaltung. Einige Muskeln verkürzen sich. Andere Muskeln müssen dafür doppelt so viel Arbeit leisten und auf einmal haben wir Schmerzen immer wieder über den Tag oder nur bei bestimmten Bewegungen. Wenn du Schmerzen bei Liegestützen hast dann, ist genau das bei dir passiert.

Es ist die einstige Bewegung, die sich widerspiegelt in unserem Körper. Das Gelenk und unsere Bewegungen verkümmern.
Außer du hattest einen Unfall wodurch deine Schulter verletzt wurde, liegt es nur an den Bewegungen, die du den Tag über machst. Jede Bewegung kann für, oder gegen dich arbeiten.

Die Herausforderung in unserer heutigen Zeit ist es, obwohl wir uns nicht mehr viel bewegen, müssen, um unsere Leben zu leben. Trotzdem uns die Zeit nehmen, um einerseits Achtsamkeit aufzubauen für eine gesunde Körperhaltung, aber anderseits auch immer wieder aus der Komfortzone gehen und ein wenig mehr machen als wir müssen, um uns gesund zu halten.

Du entscheidest wie du mit deinem Körper umgehst



Um dieser Herausforderung gewappnet zu sein, muss sich eins in deinem Kopf verankern. Du hast die komplette Macht über dich und deinen Körper. Kein anderer außer Du selbst
entscheidet darüber wie gut es deinem Körper geht und wie Du mit ihm umgehst. Du bist Schöpfer deines Körpers und du musst die Verantwortung an den Tag legen die dir dein Körper wert ist.
Wenn du deinen Standard setzt, dass du einen gesunden Leistungsfähigen Körper haben willst, dann wirst du auch die Energie finden etwas für dich zu tun.

Sei nicht mit weniger zufrieden. Es muss eine deiner Prioritäten sein deinen Körper gesund zu halten. Dein Körper ist und bleibt dein größtes Kapital.
Du entscheidest welche Übung du machst für deine Schulter. Du entscheidest wie viel Achtsamkeit du deinem Körper über den Alltag schenkt. Du hast die Wahl. Keiner hält dich davon ab gesünder, fitter attraktiver zu werden außer du selbst. Du stehst in der vollen Verantwortung wie gut es deinem Körper geht. Wenn du bei den Liegestützen schon Schulterschmerzen bekommst wird es nicht mehr lange dauern bis diese Schmerzen dich auch in deinem Alltag verfolgen werden. Bleibe also fit und führe die hier gezeigten Übungen regelmäßig aus um langfristig wieder schmerzfrei Sport machen zu können.


Geheimtipp:

Du musst Entscheidungen treffen. Mach dir nochmal eine Liste mit Vorteilen die du hättest wenn dein Körper wieder Fitter ist.

Jonas Gerstenberger - Fit&Focus




Schulterschmerzen bei Liegestütz kommen vom Alltagsleben


Es gibt mehrere Möglichkeiten Übungen in deinem Alltag einzubauen, um deine Schulterschmerzen zu bearbeiten. Du kannst Übungen in dein momentanes Training integrieren oder auch Mikroworkouts in dein Alltag einbauen.

Egal wie du es machst, es ist wichtig, dass du neue Gewohnheiten bildest und dafür sorgst, dass du dich mehr mit deiner Schulter auseinandersetzt. Du musst an einen Punkt kommen, an dem du merkst, dass deine Körperhaltung sich verändert, Muskeln die ständig verspannt waren lockerer werden und deine Bewegung mit den Armen sich anders anfühlt. Erst dann wirst du wieder schmerzfrei Liegestütze ausführen können.

Das Bewegungsmuster des ganzen Gelenks und die Gelenke die herum liegen zu verändern ist der einzige nachhaltige Weg mit Übungen deine Schulterschmerzen zu lösen.

Wir haben für dich eine Empfehlung an Übung zusammengestellt, damit du heute noch starten kannst deiner Schulter etwas Gutes zu tun. Wenn du noch Fragen dazu hast, dann lass ein Kommentar da oder trete mit uns in Kontakt.

5 Übungen gegen Schulterschmerzen

1/5 Seitliches Schulterheben

unsere-erste-übung-gegen-schulterschmerzen

Du stellst die Hüfte in eine neutrale Stellung und ziehst den Bauch rein. Dann versuchst du über den Ellbogen die Wegen anzuführen und hebst die Arme zur Seite ab. Deine Schultern und Nacken sollten dabei aktiviert sein.


2/5 Swimmer

Gute Aufbauübung für den Liegestütz

Versuche die Arme so weit vom Boden abzuheben wie es geht. Arbeite kontinuierlich mit dem Muskel zwischen deinen Schulterblättern. Auch wenn es sich anfangs ungewohnt anfühlt.


3/5 Überzüge

Überzüge für die Flexibilität der Schulter

Die Kontrolle der Bewegung kommt über den oberen Teil der Brust. Wenn du das schaffst steht dir nichts mehr im Weg.


4/5 Liegestütz

Auch Liegestütze helfen gegen Schulterschmerzen

Mach dir den Liegestütz so schwer wie es geht. Die Qualität der Bewegung geht immer vor.
Ziehe bevor du runter gehst deine Schulterblätter zusammen, sie werden dir dabei helfen einen starken Liegestütz zu entwickeln und dein Training und Bewegungen werden mehr Spaß machen denn je.


5/5 Dehnübung

dehnen hilft langfristig gegen schulterschmerzen

Jetzt noch ein Stretch für dich.
Nehm die Hände überkreuz und versuche dich in den Schwimmunterricht zu versetzen. Bring die Schulter so weit zu deinen Ohren wie du es schaffst und weiter ;)


Fazit zu den Schulterübungen



Wir haben für dich eine Empfehlung an Übung zusammengestellt, damit du heute noch starten kannst deiner Schulter etwas Gutes zu tun. Wenn du noch Fragen dazu hast, dann lass ein Kommentar da oder trete mit uns in Kontakt.


Stay FIT and FOCUSED

Written by: Jonas Gerstenberger